Die Geschichte vom Einrad, Einradhockey und RADLOS



-Tour de France
-Motorisierte Monowheels


1 9 0 1

  • Mit dem Charlottenburger Eislaufverein wird der erste Bandy-Verein im Deutschen Kaiserreich gegründet.[28]

  • Von der schwedischen Radrennprofin Matilda (Tillie) Anderson (1875-1965) wird in einer Zeitung ein Bild von ihren gut trainierten Beinen veröffentlicht, um zu zeigen, welche schrecklichen Auswirkungen das Radfahren auf die weibliche Form hat. Sie hat an 130 Rennen teilgenommen, von denen sie 123 gewann. Sowohl auf kurzer, als auch auf Langstrecke. [218][219]

  • Bislang konnte sich noch kein einheitliches Kettenmaß durchsetzen. Wer eine neue Kette für sein Fahrrad benötigt, muß angeben, welche Breite und Abstände die Kettenglieder oder die Zähne am Zahnkranz zueinander haben. [276]



1 9 0 2

  • Reilly entwirft eine Dreigangnabenschaltung. [54]

  • Das Chemnitzer Unternehmen „Wanderer“ erhält das deutsche Patent auf eine Nabenschaltung. [54]

  • Fahrrad mit Druckluft getriebenem Antrieb auf Einzelteile des Hinterrades. [211][B038]

  • Der Artist Albert H. Minting fährt auf dem Einrad eine Riesenspirale in die Zirkuskuppel hinauf. [100, S. 19]. Laut einem Artikel in „Illustrated Arena“ war der Vater von Albert H. Minting der welterste Einradfahrer [207, S. 153].

  • In den U.S.A. werden Radrennen für Frauen verboten. [151]

  • In Berlin wird der erste regionale Hockeyverband im Deutschen Kaiserreich gegründet. [15]



1 9 0 3

  • Das erste Etappenrennen: 60 Fahrer sind bei der Tour de France dabei und müssen große Distanzen an mehreren Tagen meistern. 2428km in 6 Etappen [162]. Nur 21 Fahrer erreichen das Ziel [467]. Der Sieger erreicht einen Schnitt von 25,67km/h [162]. Als einziger Deutscher nimmt Josef Fischer teil und wird 15 [200]. Es sind keine Hochräder mehr bei Rennen dabei. [202]

  • Der hessische Erfinder Friedrich Veith ist der erste europäische Reifenproduzent der eine Reifennorm und genormte Felgen einführt. [147]

  • Die erste Eishockeyliga in Europa entsteht in England. [61]



1 9 0 4

  • Bei der Tour de France werden die vier Erstplatzierten disqualifiziert, weil sie die Eisenbahn nutzten.[162]

  • Der Amerikaner Harry D. Weed meldet die Schneekette zum Patent an. [118]

  • Um Werbung für das Kasino zu machen, wird ein Autorennen von Mailand nach Sanremo veranstaltet. Da nur zwei Fahrzeuge ans Ziel kommen, wird ab 1907 ein Radrennen daraus. [197] →1907

  • Auf der Expo in Mailand stellt das Haus Garavagia das erste motorisierte Monowheel unter „Petrol Monoycle“ vor. Fahrer und Benzinmotor befinden sich im Inneren und sind über Kugellager mit dem Rad verbunden. Die Motorkraft wird über ein Ritzel direkt auf die gezahnte Felge übertragen. [210]



1 9 0 5

  • Bei der Tour de France gibt es in den Vogesen die erste Bergwertung. [162]



1 9 0 6

  • Bei den Olympischen Zwischenspielen in Athen präsentieren 6 Deutsche eine Gruppenkür auf Hochrädern. [288][289]

  • Paul de Vivie entwickelt den Umwerfer und gilt damit als Erfinder der Kettenschaltung. Er hat seine Erfindung nicht patentieren lassen. Er fährt jeden Morgen auf den Pass, um andere Radfahrer abzuhängen. →1889 [161]

  • Die Torpedo Freilaufnabe. [54]

  • Da der Fahrradmarkt „gesättigt“ scheint, erweitert der Fahrradversand (erster Fahrradversandhandel Deutschlands) August Stukenbrok seine Poduktpalette mit den Deutschland-Fahrrädern um viele Dinge des täglichen Gebrauchs. [275, Vorwort] (→1890)



1 9 0 7

  • Die Firma Fichtel und Sachs bringt eine 2-Gang-Nabenschaltung unter dem Namen „Torpedo“ (sie wird auch Doppeltorpedo genannt) auf den Markt. Sie wird fast 50 Jahre lang gebaut. [54]

  • Das Radrennen Mailand-Sanremo wird erstmals ausgetragen. Mit über 290km ist es das längste klassische Eintagesrennen. Die 33 Rennfahrer erhalten eine Aufwandsentschädigung von 5 Lire. Siegprämie umgerechnet (Stand 2004) 18,- Euro. [197] →1904



1 9 0 8

  • Fritz Eichert entwickelt den heutigen Fahrraddynamo unter dem Namen „Berko“. [130]

  • Bei den Olympischen Spielen in London kommt es zu einem Demospiel im Radpolo. Irland gewinnt gegen das Deutsche Kaiserreich 3:1. [48]

  • Hockey wird Olympisch, der Uhlenhorster HC tritt für das Deutsche Kaiserreich an. [15]

  • Im Deutschen Kaiserreich wird Eishockey in den nationalen Eissportverband aufgenommen. [61]



1 9 0 9

  • In Bonn wird der Deutsche Hockey-Bund gegründet. [15]



1 9 1 0

  • Der erste Todesfall bei der Tour de France: Am Ruhetag ertrinkt ein Rennfahrer beim Baden in einem See. [162]

  • Bei der Tour de France treten keine Nationalmannschaften gegeneinander an, sondern Firmenteams. Meist Fahrradhersteller, die ihre Produkte vermarkten möchten. [296]

  • Erstmals wird bei der Tour de France ein Hochgebirgspass, der Col du Tourmalet (2115m Pyrenäen), überwunden. Damals noch nur ein Pfad und Bären waren eine Gefahr. Einen Anstieg später ruft der Sieger Octave Lapize den Organisatoren zu: „Ihr seid Mörder!“; [193] andere Quelle: „Ihr verdammten Mörder!“ [205].
    Gustave Garrigou erhält eine Prämie, weil er beim Bezwingen des Tourmalet als einziger nicht absteigt. [205]
    Erstmals kommt der „Besenwagen zum Einsatz“. 41 von 110 Fahrer kommen ans Ziel. [205]

  • Nach extremen Wetterbedingungen kommen beim Radklassiker Mailand-Sanremo (ca. 290km) nur drei Fahrer ans Ziel. Der Sieger Eugène Christophe verbringt 4 Wochen im Krankenhaus um Erschöpfung, Erfrierungen und Unterkühlungen zu kurieren. [194]

  • Bis zum ersten Weltkrieg gelten Radrennen, neben Boxen, als die bedeutendste Zuschauersportart. [296]

  • William G. Allen läßt ein Herstellungverfahren von Schrauben mit Hexagonprofil im Kopf patentieren. (→1936)[114]

  • Rekord: Adolf Günter fährt mit dem Einrad 200km rund um den Bodensee. [222, S. 172]

  • Der pariser Erfinder Erich Edison-Puton stellt ein motorisiertes 3,5PS starkes Einrad vor. Es hat ein 2m großes hölzernes Laufrad. Ein Exemplar ist im Technik-Museum in Sinsheim ausgestellt. [210]

  • In Frankfurt findet Deutschlands erstes Hockey-Länderspiel statt: das Deutsche Kaiserreich unterliegt England mit 0:4. [96, S. 48]



1 9 1 1

  • Der niedrigste Preis eines Fahrrades liegt bei 26,50 Mark. Das entspricht etwa dem durchschnittlichen Wochenlohn eines Arbeiters. [151]



1 9 1 2

  • Nabenschaltung Universal-Torpedo von Fichtel & Sachs mit vier Gängen und Rücktrittbremse. Der wirtschaftliche Erfolg bleibt aus und die Produktion wird 1916 eingestellt. [54]

  • Bis 1917 werden mehrere Monowheels (Einräder, bei denen man im Inneren sitzt) mit Propellerantrieb vorgestellt: Aerowheels. Dabei sind Modelle sowohl mit Front-, als auch Heckpropeller. [210]


Patentzeichnung
St. Louis,
Missouri 1912

[B039]
1914 [B040] 1917 [B041]

1 9 1 3

  • Es erscheint die zweite Auflage der Radfahrverordnung der Freien Stadt Hamburg mit 16 goldenen Regeln u.a. mit: Man darf weder Wettrennen fahren, noch Fuhrwerke umkreisen und Tiere sind nicht zu beunruhigen. [122]

  • Auf der Tour de France hat der Rennfahrer Eugène Christophe bei der Abfahrt vom Pass Col du Tourmalet einen Gabelbruch. Nach einem 14km langen Fußmarsch repariert er diese selbst in einer Schmiede. Ihm darf dabei nicht geholfen werden. Er erhält eine Strafminute, weil ein Junge den Blasebalg bedient. Seine Kommentare dazu sind nicht druckfähig. [193][194]

  • Albert Augustus Popes (1843-1909) Industrieimperium bricht zusammen. [216] →1890

  • Der französische Objektkünstler Marcel Durchamp (1887-1968)[191] („Der Geschmack ist der größte Feind der Kunst.“) kreiert das Fahrrad-Rad, eine umgedrehte schwarze Fahrradgabel mit einem Rad, montiert auf einem weißen Küchenhocker. Es gilt als erste bewegliche Plastik und landete auf dem Müll. Einige Repliken befinden sich in verschiedenen Museen. [192][B042]

  • England gewinnt in Davos in der Schweiz die erste Europameisterschaft in Bandy. [28]



Erster Weltkrieg
1 9 1 4 - 1 9 1 8

  • Aufgrund mangelnder Motorisierung und gestiegenem Bedarf an Mobilität erreichen Radfahrtruppen ihre weiteste Verbreitung. Im deutschen Heer sind 36 Radfahrerkompanien, 1 Kavallerie-Radfahrerabteilung, 10 Reservekompanien und 17 Ersatztruppen aufgestellt. [239]



1 9 1 6

  • Nachdem 1908 das Radpolo vorgestellt wurde, ist bei den Olympischen Spielen in Berlin ein Turnier vorgesehen. Aber wegen des Krieges finden die Olympischen Spiele nicht statt. [48]



1 9 1 7

  • In Kanada wird die Profiliga National Hockey League gegründet. [102]

  • Wegen der Knappheit von Kautschuk im Ersten Weltkrieg, werden „Fahrradmäntel“ in Serie produziert, die aus Schraubenfedern bestehen. [112]



1 9 1 8

  • Jerry L. King besucht in Tampa, Florida einen Zirkus und ist beeindruckt von dem Einradfahrer auf dem Drahtseil. In ihm wächst ein Traum. Es wird aber noch 40 Jahre dauern, bis zur Gründung seiner King Charles Troupe. [74]

  • Für die Grabenkämpfe des Ersten Weltkriegs werden in den U.S.A. Ideen zu gräbenüberwindenden Rieseneinrädern veröffentlicht. Aufgrund ihrer Größe können sie Gräben, Granatkrater und Stacheldraht überwinden, bieten aber eine gute Zielscheibe und kommen nie zum Einsatz. [211]



1 9 1 9

  • Der Radrennfahrer Eugène Christophe ist der erste Träger eines Gelben Trikots bei der Tour de France. Er ist davon nicht begeistert, weil es so auffällig macht. [194]

  • Die deutsche Firma Krupp bringt einen Tretroller mit Motorantrieb auf den Markt. Mit 2,4PS erreicht er eine Geschwindigkeit von 40km/h. Wegem mäßigem Erfolg wird die Produktion 1922 wieder eingestellt [262]. Genau 100 Jahre später werden Tretroller mit Motorantrieb im Strassenverkehr zugelassen. →1919



1 9 2 0

  • Die Firma Opel ist der größte Fahrradhersteller der Welt. [288]

  • Bei den Olympischen Spielen in Antwerpen wird ein Demonstrationsturnier im Eishockey präsentiert. [61] In der Folge wechseln die meisten Bandymannschaften zu Eishockey. [28] Man beachte: Winterspiele gibt es noch nicht!