Die Geschichte vom Einrad, Einradhockey und RADLOS



-Liga
-Pistenfahren und andere Ausflüge
-UNICONs




Schlumpfine spielt Einradhockey,
ein Geschenk von Jojo für Robert


1 9 9 6

  • In der Liga spielen wieder 13 Teams mit. RADLOS ist mit einem Team dabei.
    Der Modus wird komplett in einen Turniermodus verändert, ähnlich der Tennis-Rangliste. Nun sind auch bei weiter Anreise mehrere Spiele garantiert und weitere Anreisen beliebter. [73]

  • Robert wird, bis er 2001 wegzieht, Kursleiter für Einradhockey an der Sport-Uni. [66][68]

  • Die Direktion der Sport-Uni betont, dass der Einradkurs für Studenten und auch Einradanfängern ist und damit kein Ligatraining in festen Teams stattfinden soll. Der Weg der RADLOSen ist damit vorgegeben: Die Teams werden nie um die oberen Plätze spielen, aber keine Nachwuchsprobleme haben und der Spaß mit allen an erster Stelle stehen. [42]

  • In diesem Jahr neu bei RADLOS, u.a.: Nici Diederichs, Damian Desoi, Verena Würfel, Günter Helbig, Erik Kolb, Axel Hess und weitere. [69]
    Nici und Damian werden über Jahre die jüngere Generation vertreten. Günter und Axel über Jahre zum harten Kern gehören und viele Aktivitäten mit gestalten. [42]

  • Der Kölner Schul-Zirkus Radelito schreibt einen offenen Brief an die Ausrichter der Deutschen Meisterschaften im Einradfahren. Es geht um die konkurierenden Ausrichter, den unfairen Teilnehmern und das der Spaß am Sport verloren geht. [44: besagter Brief]

  • Michael Kirsch, Beauftragter des HRV (Hessischer Radfahrerverband) für den Einradsport veröffentlicht eine mehrseitige Broschüre, in der die „neuen“ Einradtrends den alteingesessenen Kunstradvereinen vorgestellt werden. U.a. werden Rennen, Küren, einzelne Tricks, Hockey und Basketball umschrieben. [44: besagte Broschüre]

  • Auf dem Jonglierfestival in Eschenbach findet ein Ritterturnier mit Lanzenstechen (Topf- und Mülleimerdeckel als Schilde und Motorradhelme) auf Einrädern statt. [42]

  • Das erste Pistenfahren mit RADLOSen: Untergebracht in einer Almhütte mit Selbstverpflegung, Kamin und Holzfeuerherd, viele Spiele, eingeschneit, mit Schlüsselringen befestigte Ketten um die Räder, mit Sessellift auf den Berg und dann auf Skipisten runterwedeln. Das werden die Münchner Einradfahrer gemeinsam mit einigen RADLOSen auch in den nächsten Jahren unternehmen. 2006 zum letzten Mal und organisiert von Sonja Theiß. Mittlerweile erleichtern MUnis das Abfahren und verliert damit an Herausforderung. Auch der Sessellift wird im Laufe der Jahre modernisiert und das Haus bekommt einen Stromanschluß. Die Herausforderungen/das Abenteuer fallen weg. [42][43: Fotos][private Videos]

  • Die Münchner verbringen ein Wochenende am Monte Kaolino bei Hirschau und laden die RADLOSen dazu ein. Das ist ein Quarz-Sand-Berg mit Sandskipiste, den man gut mit dem Einrad hinunterbrausen kann. Mit der Seilbahn geht es wieder hinauf. Daneben Schwimmbad, Zeltplatz, Volleyballfelder,.... [44: Einladung][Homepage des Freizeitparks Monte Kaolino, Zugriff Mai 2020]

  • S.V. Ulyanov und K. Yamafuji veröffentlichen eine Arbeit in der ein einradfahrender Roboter über Instinkt und Emotionen gesteuert wird. [349, S. 17]

  • Y. Yavin und C. Frangos entwerfen Strategien und Kommandos um ein mathematisches und ein Computermodell einer rollenden Scheibe über eine Stange an der Achse zu steuern. [349, S. 17]

  • Radlos ändert den eigenen Schriftzug in Großbuchstaben. Einfach damit man sich schneller auf Ergebnislisten findet. Der Schriftzug auf den Trikots bleibt. Auf der Ligaseite wird es erst 2007 geändert. [42][73]

  • RADLOS holt in Mörfelden den ersten Hessen-Pokal im Einradhockey. Die Gegner kommen aus Mörfelden (2 Teams: Butterflies, Pipelinos [421]), Dietzenbach und Horwieden (Lumberjacks). [44: Ergebnisliste][88]

  • In der FAZ erscheint zum Hessenpokal ein Zeitungsartikel: [...] Weil vielen Spielern gezwungenermaßen in erster Linie der Sinn danach stehen muß, auf dem Einrad ihr Gleichgewicht nicht zu verlieren, gerät das Hockeyspielen schnell einmal zur Nebensache. Noch ist die Leitlinie vieler Einradhockey-Spieler dann auch das Chaos. Im Spiel fährt jeder, der der Sportart standhalten kann, immer sofort auf den Ball ab. [...] Gerichtet wird sich auf der Spielfläche grundsätzlich nach nichts.[...] Kein Spieler nimmt [...] eine feste Position ein. Deshalb geht es dann dort, wo sich der Ball gerade befindet, auch regelmäßig feste zur Sache. Im Spielerknäuel beginnt der Kampf hoch oben auf dem Einrad. Das Aneinanderschlagen der Eishockeyschläger bildet dabei das Kampfgeschrei. [...] Oft ist der Schläger den wankenden Einradhockey-Spielern eine große und gleichzeitig die letzte Stütze. [...] Wegen der kollektiven Unordnung beim Einradhockey gibt es beim Bund Deutscher Radfahrer und beim Hessischen Radfahrerverband nicht wenige Stimmen gegen diese Sportart. Es sei „Quatsch und Unsinn“, diese Sportart zu betreiben, behaupten sie. Kunstradfahren zum Beispiel legitimiere sich dadurch, daß dazu ein hohes künstlerisches Können des Sportlers erforderlich ist. Dem Einradhockey wird dagegen die Seriosität abgesprochen. Man bekomme lediglich „ein Gekratzer, Gestocher und Gescharre“ zu hören. [...][44: besagter Zeitungsartikel][419]

  • Dagegen steht in der fnp: Was anfangs als reiner Freizeit-Spaß angesehen wurde, entwickelt sich langsam zu einer Wettkampfsportart. Beim Einradhockey sind Spielzüge und taktische Raffinessen keine Seltenheit mehr. [...] „Die Ergebnisse sind immer noch zweitrangig. Der Spaß steht an erster Stelle.“ Doch die Konkurrenz wird größer. [...] Es bilden sich ständig neue Einrad-Hockey-Teams. Der Boom hält an. [420]

  • In der Heimatzeitung Gross-Gerau wird die Propellermütze von Robert hervorgehoben und das die Rhein-Main Unicorns nach einem 0:28 gegen Lumberjacks Horwieden immer noch fröhlich zu sehen sind. Ihrem ersten Wettkampfauftritt überhaupt. [421]

  • Die Hamburger Einradhockeypieler werden mit 10 Schlägern von RADLOS unterstützt. [68]

  • Weitere 5 Schläger gehen nach Heidelberg. [68]

  • In Tokoroa findet die erste Neuseeländische Einradhockeymeisterschaft statt. Die Teilnehmer sind aus Hamilton, Wellington und Christchurch und mit 35 Teilnehmern ist es das bisher größte Einradtreffen in Neuseeland.

  • Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) lädt zur Diskussionsrunde in Kaarst ein und präsentiert sich: Sollen die Einradfahrer in den BDR eingegliedert werden? Viele Stimmen sind dafür. Der BDR hat kein Interesse an den Einradhockeyspielern. Die sind zu undiszipliniert. Die deutschen Regeln für Wettkämpfe sollen international durchgesetzt werden. Robert wird extra eingeladen und zeigt sich kritisch. [42][44: Einladung][446]

  • Mit jeweils 15 kg Gepäck auf dem Rücken überqueren Michael Kirsch, Wolfgang Strößner, Erik Kolb und Robert Mager mit den Einrädern die Alpen. Jeder hat eine eigene Bremskonstruktion. [42]

  • Bei der Alpenüberquerung fährt Michael mit einer Wärmflasche im Sattel, sozusagen ein Wasserpolster. Robert fährt seinen Luftpolstersattel. In dem Bericht über die Tour in der Jonglierzeitschrift „Kaskade“ werden Sattel- und Bremskonstruktionen beschrieben. In der Folge bietet Roger Davies in England Bausätze und komplette Luftpolstersättel an. Es folgen Luftpolstersättel für normale Fahrräder. [42][343]

  • Die Spiele werden auf gelben Karten mit Einradmotiven nachgestaltet: Set mit 81 verschiedenen Einrädern und Halli Galli. [42][besagte Spiele]

  • Auf den Fahrten zu Einradhockeyturnieren treffen sich die Teams oft zufällig in den Gepäckwagen der Bahn. Diese Wagen wird es später nicht mehr geben. Aber auch generell werden Einradfahrer weniger mit der Bahn unterwegs sein. [42]

  • Robert verbessert die Renneinrad-Konstruktion von Michael Kirsch auf Basis einer 26“ Triathlonfelge und 11-Bar-Reifen und konstruiert ein eigenes Renneinrad mit langem Griff am Sattel, um das Einrad auch mit den Händen in der Spur zu halten oder in die Kurve zu drücken; mit gekürzter Achse, damit die Hebelkräfte nicht so weit nach außen wirken; gepufferter Lagerhalterung;.... Bei Zeitmessungen stellt sich heraus, dass es nicht schneller ist, als sein altes Einrad von 1984. Die Konstruktion wird aufgegriffen und in der Folge gibt es Renneinräder unter der Bezeichnung „Rennhexe“ käuflich zu erwerben. [42][besagtes Einrad]

  • Robert stellt auf der 1500m-Rennstrecke zwei Wochen vor der WM einen neuen Weltrekord an der Sport-Uni in Frankfurt auf. Der alte Weltrekord von John Foss von 1991 verbesserte er um 1,5sec. [42]

  • Die Einrad-WM (UNICON VIII) findet in Guildford in England statt. [98]

  • Wetterbedingt kommt man in Terminschwierigkeiten, darum werden ein paar Wettkämpfe gestrichen:
    Ultimate-Rennen und die Rückwärts-Rennen. Diese Rennen werden nie wieder auf UNICONs stattfinden. Die Rückwärtsrennen gelten auch als zu gefährlich und waren bislang die einzigen mit Helmpflicht. Helmpflicht und Knieschoner werden nun für weitere Rennen eingeführt. [42]

  • Robert wird in Guildford zum ersten mal Weltmeister. Expertenklasse über 1500m. Nach Michael Kirsch 1994 ist Robert der zweite Deutsche der Weltmeister auf einer Rennstrecke in der Expertenklasse wird. Jahre später folgt Thorsten Schanz auf der 100m Strecke. Bis xyz bleiben das die einzigen drei Deutschen Expertgewinner (Altersklassenübergreifend). [Ergebnislisten]

  • Von RADLOS holen noch:
    -Dirty den dritten Platz über 10km in seiner Altersklasse.
    -Conny 2x Silber und 4x Bronze in verschiedenen Renndisziplinen. [Ergebnisliste]
    -Sie können in späteren WMs ihre Erfolge nicht wiederholen. [42]
    -Bis 2012 in Brixen bleiben das die einzigen drei Medaillengewinner für RADLOS. [42]

  • Die Ex-RADLOSen Sven Wittorf, Wanja Lindner und Thomas Geiß und die späteren Spieler im Team Rhein-Main Norbert, Jörg und Gerald Jährling holen Silber im Gruppen Freestyle Wettbewerb. Jörg gewinnt 5 Goldmedaillen in seiner Altersklasse. [426]

  • Nachdem der Schweizer Julien Monney auf der Einrad-WM das Coasten gewinnt, als er nach 140m absteigt, weil er nicht mehr weiter rollt, experimentiert er das Einrad mit Schlangenlinien vorwärts zu treiben. [42]

  • Auf der Einrad-WM stellt RADLOS ein Team im Einradhockey. [Ergebnisliste]

  • Das Weltmeisterschaftsfinale im Einradhockey (Bochum I gegen Bochum II) wird von RADLOS gepfiffen. [42]

  • Die Japanischen Renn-Einradfahrer spielen zum ersten Mal Einradhockey und kaufen einen großen Schwung an Schlägern.

  • Die Organisatoren der Einrad-WM werden über Jahrzehnte die RADLOSen im Training besuchen, wenn sie mal im Raum Frankfurt sind, oder eigens für Turniere anreisen. [42]

  • Zur Einrad-WM wird gebeten, mit einheitlichen T-Shirts der Länder zu kommen. Da Robert Nationalismus nicht mag, kommen auf seine Anregung hin die RADLOSen mit Propeller-Kappen. [42][43: Foto]

  • Der zeitweise für RADLOS spielende Erik aus Wächtersbach stellt das Liege- Einrad vor. [42][Foto]


  • Erik findet einen toten Hasen, posiert mit ihm für die amerikanische Einradzeitschrift „on one wheel“ und behauptet, er wäre mit dem Einrad so schnell gewesen, dass er nicht mehr ausweichen konnte. [275]

  • In der amerikanischen Einradzeitschrift erscheint ein Foto mit Robert und dem Kommentar, dass er den Weltrekord nur knapp verpasst hat. [275]

  • Der Franzose Thierry Bouche gründet die IFM (international Federation of Municyclists).

  • Demospiel von RADLOS bei der Radwerbewoche von Hertie im Nordwestzentrum. [44: Quittung]

  • Die Sachs-AG bringt eine 12-Gang-Nabenschaltung („Elan“) auf den Markt. Sie wiegt 3,5kg. [54]

  • Auf den vierten Deutschen Meisterschaften im Einradfahren in Bottrop sind über 350 Teilnehmer. Darunter aus den U.S.A., England, Schweiz und Belgien. [345, S. 11]

  • Innerhalb RADLOS kommt es zu Unstimmigkeiten darüber, ob wirklich Minderjährige am Hochschulsportkurs teilnehmen sollten, da man umsichtiger fahren müsse, um die „Kleinen“ nicht umzufahren. In der Funktion des Kursleiters läßt Robert keine Diskussion darüber zu. Man hatte eine Sonderzulassung für Minderjährige an der Sport-Uni ausgehandelt, Nachwuchs wird gesichert und Einradhockey sollte körperlos sein. Die „Kleinen“ werden fester Bestandteil der Gruppe und RADLOS hat damit für Jahre die größte Altersspanne aller Teams. [42]

  • Als Gegenleistung für Workshops erhalten die Wiener Jongleure Hallenzeiten für den Winter. Darunter auch für Einradhockey, montags auf einem bandenumrahmten Street-Soccerfeld. [345, S. 15]

  • Radlos beendet die Saison auf dem letzten Platz 13. [73]



1 9 9 7

  • In der Liga spielen 20 Teams mit. RADLOS ist mit zwei Teams dabei. [73]

  • Während in den ersten beiden Ligajahren alle Turnierergebnisse eines Teams gewertet werden und damit ein Team Vorteile hat, wenn es aus einer Region kommt, in der es an mehr Turnieren teilnehmen kann, werden ab dieser Saison nur die besten drei Turnierergebnisse gewertet. [73]

  • RADLOS teilt seine Teams neu auf: ein kleines mit homogen zusammen spielenden Leuten, die gemeinsam Spielzüge trainieren können (gelb) und ein zweites, bei dem jeder mitspielen darf (lila).

  • Schätzungen gehen von 15 Einradhockeyteams außerhalb Deutschlands aus.

  • In diesem Jahr neu bei RADLOS, u.a.: Peter Schwartzkopff, Bernhard Spitzer, Jana Hintz, Claudia Peiter, Michael Eichmüller. [69]

  • Mathias Pusch hält seinen legendären Workshop „Frische heucheln“.
    Für Anfänger um 9°°Uhr,
    für Fortgeschrittene um 8°°Uhr. [42]

  • Robert gewinnt nach einem Einradrennen eine Fritöse. [42]

  • RADLOS-Gründer und Initiator der Hallenzeit an der Sport-Uni Jojo zieht nach St. Gallen. [80]

  • In der europäischen Jonglierzeitschrift Kaskade erscheint ein Workshop, wie man mit dem Einrad Hindernisse meistert,wie Regen, Bordsteinkanten, Stufen und Treppen, Fahren in der Fun-Pipe. [345, S. 40]
    In späteren Ausgaben werden die Tipps für Einradfahrer fortgesetzt. [346, S. 46, 47, 48]
    -Z.B. mit Wheelwalk [347, S. 40,41],
    -Gliding und Coasting, Impossible [348 S. 44, 45],
    -Giraffe [350, S. 40,41],
    -Mounts [351, S. 34, 35][352, S. 48, 49],
    -Stillstand, Pirouette, auf dem Rad hüpfen [354, S. 43, 44, 45],
    -Firlefanz, verschieden Balancen [355, S. 47, 48, 49],
    -Einradtechnik [369, S. 40-43].

  • Auf dem Kelkheimer Jonglierfestival präsentiert der RADLOSe Helmut Diederichs Spielfilme, in denen jongliert wird. In seiner Sammlung entdeckt Robert ein Video aus dem Wintergarten 1925, in dem Einradhockey auf der Bühne gespielt wird. [42][besagtes Video][270] →1925

  • Für die Ausstellung während des Kelkheimer Jonglierfestivals bekommt Robert ein Einrad von Arne, Baujahr 1955 mit Vollgummibereifung. Das Besondere: Pedalachsen und Radachse bestehen aus einem Teil. [besagtes Einrad]

  • Peter hat auf einem Jonglierfestival eine Blinddarmentzündung. [42]

  • Nachdem Jojo nach St. Gallen gezogen ist und 6 Schläger [68] mitnimmt, sucht er Anschluß an die Schweizer Einradszene. Er und Robert geben zusammen während des int. Einradrennens in Basel einen Einradhockeyworkshop. In der Folge etabliert sich das Hockey in der Schweiz, Jojo ist maßgeblich an der Gründung der Liga beteiligt. [42][80][97]

  • Bei Heerlen in den Niederlanden findet der erste holländische Cross-Einrad Ausflug statt: ATU (All Terrain Unicycling) Expedition. [346, S. 53]

  • In St. Paul in den U.S.A. findet die jährlich stattfindende national unicycle convention erstmals über 5 Tage statt. (→1973) [450]

  • Die Berliner spielen Einradhockey mit einem Streethockeyball. Robert spielt einige Male mit. [42]

  • Nachdem Robert im Berliner Training den Streethockeyball an die Stirn bekommt, ist für ihn klar, dass er bei all den Diskussionen mit welchem Ball in der Liga, im RADLOS-Training oder international gespielt werden soll, er stets für einen Tennisball plädieren wird. [42]

  • Die Berliner organisieren ihr erstes Einradhockeyturnier. Im Finale gewinnen die LaHiMo Hornets gegen LaHiMo Fiemchen 7:6.

  • In Berlin erscheint in der „taz“ ein Artikel über Einradhockey in Berlin, in dem beschrieben wird, dass in Frankfurt eigens vor jedem Training das Wasser aus einem Springbrunnen abgelassen wird und das die Teilnehmer eines Turnieres mit dem Wochenendticket der Bahn anreisen. [213]

  • Wirbelsturm Bonlanden gründet sich bei Stuttgart [85]. Der RADLOSe Peter besucht das Training auf seinen Geschäftsreisen und die RADLOSe Julia zieht später dort hin. Bonlanden bleibt über viele Jahre mit den RADLOSen freundschaftlich verbunden. [42]

  • Einige Schüler treffen sich unregelmäßig zum Einradhockey spielen in der Turnhalle der Eichendorffschule in Kelkheim. [70]

  • Klaus Bartl, Arne Tilgen und der RADLOSe Dirty probieren auf der Convention in Klagenfurt das Powergliding. Sie lassen sich auf dem Einrad von einem Motorrad ziehen. [348, S. 45]

  • Jojo verhilft RADLOS zu einer zweiten Hallenzeit (-2005) an der Sport-Uni. Freitags Einradhockey für Fortgschrittene [80]. Günter wird dafür Kursleiter. [66][68]

  • Viele Einradfahrer sind auf der Königsteiner Burg, anlässlich Dirtys Geburtstagsconvention zu seinem 18ten. [42]

  • Erstmals fahren Einradfahrer in einer Halfpipe Einrad (Arne und Robert). [42][Foto von Folker Haase]


  • Das Eurocycle findet in Nyon in der Schweiz statt. [87]

  • Die RADLOSe Conny muß mit ihrer Acapella-Band, die Zybeben, Zugaben auf der Public Show in Kelkheim geben. [Video]

  • Beim Einradhockey bricht sich Robert den Fuß. [42]

  • Beim Hessen-Pokal in Semd spielt Robert mit Gipsbein Einradhockey. [42]
    RADLOS erreicht Platz 2 von 6. [88]
    Die Teams sind dabei: Mörfelden Snoopys, RADLOS gelb, Semd, Mörfelden Butterflies, Mörfelden Champingjongs, Rhein-Main Unicorns. [88]

  • Die Mörfelder Snoopys gehen aus den Butterflies hervor und spielen ihre erste Saison in der Liga. [73]

  • Die Mörfelder Snoopys gewinnen den Hessen-Pokal. Das Team wird 2006 mit RADLOS gelb zusammen das neue Team-Rhein/Main bilden. [42][Ergebnisliste auf der RADLOS Homepage]

  • Für das Geburtstagswochenende bekommen die RADLOSen von der Bad Nauheimer Verwaltung das neue Haus auf dem Donnerskopf nahegelegt. RADLOS lehnt ab, da es nicht gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln und nicht mit dem Einrad zu erreichen ist. [42]

  • Bei den Deutschen Meisterschaften in Bottrop wird für die nicht BDR-Mitglieder eine höhere Startgebühr verlangt. Wie diese Mehreinnahmen verbucht werden, wird nicht veröffentlicht. Es kommt zu Verdächtigungen der persönlichen Bereicherung. [42]
    Es kann auch 1999 gewesen sein.

  • Radlos Gelb beendet die Saison auf Platz 7. Radlos Lila auf Platz 16. [73]



1 9 9 8

  • In der Liga spielen 22 Teams mit. RADLOS ist mit zwei Teams dabei. [73]

  • In diesem Jahr neu bei RADLOS, u.a.: Tobias Wack, Annette Foitzik, Claudia Knoblich, Karin Bahl, Laurin Herrmann, Silke Mau und weitere. [69]
    Silke und Tobias werden zum harten Kern stoßen [42]. Annette, Claudia und Karin hier „ihre Männer“ kennen lernen: Peter, Sverik und Umi [42].

  • RADLOS tritt beim Chinesischen Neujahrsfest auf, organisiert von der Stammgaststätte der RADLOSen. RADLOS erhält dafür 500,-DM. Davon fließt die Hälfte in die RADLOS-Kasse, die andere Hälfte erbettelt sich David, weil er ja mehr gemacht habe. [42][44: Quittung]

  • RADLOS tätigt eine Sammelbestellung an Einradhockeyschlägern. [68]

  • Der Verkaufspreis der Schläger erhöht sich von 18,- auf 20,-DM. [68]

  • Es gehen weitere 42 Schläger nach Mörfelden. [68]

  • Es werden 11 Schläger an Arne verkauft. [68]

  • Es werden 10 Schläger nach Darmstadt verkauft. [68]

  • Es werden 2 Schläger nach Bielefeld verkauft. [68]

  • Es werden 20 Schläger an Sven verkauft. [68]

  • Günter überschreitet die 1-Meter-Marke (Bauchumfang). [43, Tabelle]

  • Der RADLOSe Dirty erhält den Inhalt seines Beanbags zum Frühstück vorgesetzt. Robert hat den Ball ausgeliehen, Peter zerstört und Mathias vorgesetzt. [42]

  • R. C. Johnson veröffentlicht im American Journal of Physics das „Dynamikmodell für das Einradfahren“. [369, S. 14]

  • RTL schaut beim Training vorbei und macht eine Reportage für das Frühstücksfernsehen. [besagtes Video]

  • Robert lehnt ein Interview für die Tageszeitung Bild ab, weil er keiner Zeitung ein Interview gibt, die er selbst nicht lesen würde. [42]

  • Der RADLOSe Dirty tritt auf dem Frankfurter Akrobatikfestival auf. Er spielt auf dem Einrad zwei Diabolos und macht das nur, weil Robert ihm sagte: „Es lohnt sich nicht das zu üben, ein Zuschauer erkennt nicht, wie schwer das ist.“ [42]

  • Nach Kopenhagen wird für ein 210m hoch- und runter 20“-Einradrennen auf dem Spiralweg im historischen Roundtower eingeladen. [349, S. 54]

  • Bei den Jonglierspielen in Ahlen wird das von Robert variierte Spiel gespielt: Reise nach Jerusalem, mit Einrädern. [42][44: Fotos][offiz. Video der Convention]

  • In einem Zeitungsartikel im Darmstädter Echo über die Gründung des Erzhäuser Einradhockeyteams Wild Cats wird Einradhockey als Familiensport bezeichnet. [405]

  • Die Fahrradfirma Coker Cycles bringt mit dem „The Big One“ ein 36“-Einrad auf den Markt [225]. Es ist das erste Langstreckeneinrad, das in größeren Stückzahlen weltweit verkauft wird [42]. Später folgt das Modell V2 mit einem anderen Rahmen, aber gleicher Ausstattung. Lenker, Bremsen und verschiedene Reifenprofile können gewählt werden. [225]

  • Der Hessen-Cup im Einradhockey findet mit 8 Teams in Dietzenbach statt. RADLOS stellt ein Team und verliert „in einem flott ausgetragenen Finale“ [422] 2:5 [423] gegen die Gallier aus Mörfelden.
    Die Teams sind dabei: Mörfelden Gallier, RADLOS, Darmstadt, Rhein-Main Unicorns, Semd, Wildcats Erzhausen, RV Einhausen, Mörfelden Crazy Pigs. [88]

  • In Frankreich erscheint das Buch „Les comiques à Bicyclette“, die Geschichte der clownesken Radfahrer in Zirkus, Varieté und Film von 1891 bis heute. Auf 240 Seiten enthält es Beschreibungen von Karrieren und Nummern von mehr als 1000 Artisten. [352, S. 19]

  • Rolf entwirft das Spiel „Echt EDEL“, ein Einradhockey-Brettspiel. Spätere Auflagen werden leicht verändert. [besagtes Spiel]

  • David Mariner von DM (englischer Einradproduzent) hat ein System entwickelt, mit dem die Kraft auf die Pedale gemessen und als Kurve am Computer angezeigt wird. Damit soll gleichmässiges Treten trainiert werden können und Kurvenfahren analysiert werden. [352, S. 37]

  • Die Skill-Levels werden offiziell eingeführt. Eine 10-stufige Bewertungsliste für Einrad-Tricks [xyz]. In Jack Wileys Einradbuch von 1984 waren bereits skill Levels veröffentlicht. [207, S. 138-140]

  • In Langenselbold findet der Hessencup im Freestyle Einradfahren statt. [350, S. 50]

  • In Schaffhausen findet zum ersten Mal ein Einradhockeyturnier statt. Von RADLOS sind Jojo und Robert dabei. [410]

  • Das Turnier in Schaffhausen wird vom Team Mörfelden/Frankfurt gegen LaHiMo/Düsseldorf 7:4 gewonnen. [410]

  • Über das erste Einradhockeyturnier in Schaffhausen erscheint ein Zeitungsartikel mit „Einradhockey ist mir im Gegensatz zum Kunstradfahren, wo man immer wieder neue Bilder aufbauen kann, zu monoton.“ „Das Niveau dieser Sportart ist (noch) bescheiden.“ „Zurzeit fehlt es an Teilnehmern und Interesse.“ „Die Zukunft des Einradhockeys ist alles andere als gesichert.“ „Die kleine Einrad- und Kunstradfahrerszene bietet personell eine sehr kleine Ressource. Und woher sollen sonst die Leute kommen?“[410]

  • In der Schweiz gibt es 6 Einradhockeyteams. [410]
    Nach einer anderen Quelle sind es 15. [411]

  • Mit 480 Teilnehmern aus 15 Ländern (andere Quelle: 350 Teilnehmer (vielleicht 480 Teilnehmer, davon 350 Wettkämpfer)) findet die Einrad-WM (UNICON IX) erstmals in Deutschland statt: Bottrop [353, S. 17]. Bei den Rennen kommen erstmals Lichtschranken zum Einsatz. Zwei Teams von RADLOS nehmen teil. [42][Ergebnisliste][98]

  • Für die Einrad-WM (UNICON) entwirft Andrea aus Borken, die später für „Tornados Mainz“ (später Heidi Hechtsheim) spielen wird, ein T-Shirt für die deutschen Teilnehmer. Es ist umstritten, weil es zur Deutschland-Fahne auch einen altdeutschen Schriftzug trägt. [42]

  • Der Schweizer Julien Monney ist einer der ersten, der im Stehen coastet. [42]

  • Julien Monney, einer der besten Einradfahrer der Welt, zeigt seine Kür auf der Einrad-WM (UNICON) neben dem Wertungsfeld, um zu demonstrieren, dass man Kunst nicht bewerten kann/sollte. [42]

  • Der RADLOSe Dirty macht es ihm gleich und zeigt ebenfalls seine Kür neben dem Wertungsfeld. [42]

  • Die RADLOSen treten bei der Einrad-WM (UNICON) mit einem Protestsong auf:
    „We don´t need a light control“. [42]
    Genau 20 Jahre später erzählt Katrin aus Wuppertal, wie wichtig ihr und ihrer Gruppe dieser Song war, der zeigt, dass es auch Einradfahrer gibt, die zum Spaß fahren und Wettkämpfe nicht so wichtig nehmen.

  • Der Bibliser Andreas zieht sich während seiner Kür einen Bänderriß zu, gewinnt aber dennoch den dritten Platz bei der WM. [42][Ergebnisliste]

  • Andreas gewinnt den ersten Platz als ramponiertester Teilnehmer, der Preis ist ein gebrochener Einradhockeyschläger. [42]

  • Das Finale der Einradhockeyweltmeisterschaft wird von einem RADLOSen gepfiffen. Auf der vollen Tribüne machen die Zuschauer ordentlich Stimmung und das Spiel wird unterbrochen, um sie zu bitten, weniger zu pfeifen. Das Spiel wird mit 11:10 Bochum gegen LaHiMo entschieden. [42][Ergebnisliste]

  • Andrea, Conny, Elmar, Arne, Robert und Rolf präsentieren verschiedene Aufstiegstechniken in der Jonglierzeitschrift Kaskade. [351, S. 34, 35]

  • RADLOS leistet Gründungshilfe für ein Einradhockeytraining und Team in Wiesbaden-Breckenheim. Von 1998 bis 2002 werden viele Freundschaftsspiele in Breckenheim ausgetragen. [42]

  • Da im Gegensatz zu vielen andere Ausrichtern hinter den RADLOSen kaum Eltern stehen, haben die Turniere in Frankfurt ihren eigenen Charakter: Es wird gegrillt, in die Kasse zahlt jeder selbstständig und es soll jeder sein Geschirr selbst spülen. [42]

  • Die vierte Deutsche Einrad-Meisterschaft findet in Bottrop statt.

  • Axel wird bis 2000 Kassenwart für RADLOS. [68]

  • Silke bricht sich beim Einrad fahren lernen an der Sport-Uni die Nase und holt sich eine Platzwunde an der Stirn. Bis heute der blutigste Unfall bei RADLOS. [42]

  • Auf dem Jonglierfestival in Ahlen halten die RADLOSen einen großen Einradhockeyworkshop. [42]

  • Der RADLOSe David (Dirty) nimmt mit Diabolos und Einrad am „European Youth Circus“ in Wiesbaden teil. [353, S. 39]

  • Radlos Gelb beendet die Saison auf Platz 7. Radlos Lila auf Platz 11. [73]



1 9 9 9


Das Selbstversorgerhaus in Bad Nauheim, belagert von den RADLOSen.


Im Skulpturenpark
stehend: Meike, Conny, Silke, Axel, Ruth, Peter, Philipp, Annette, Jojo, Robert, Verena, Damian, Bernhard
knieend: Nici, Elke, Mirja, Tobias



Im Skulpturenpark
Damian, Ruth, Verena, Philipp, Elke, Axel, Tobias, Peter, Silke, Jojo, Bernhard, Nici, Meike, Conny, Annette, Mirja


  • In der Liga spielen 25 Teams mit. RADLOS ist mit drei Teams dabei. Neu ist das Nachwuchs-Team: RADLOS farblos. [73]

  • In diesem Jahr neu bei RADLOS, u.a.: Corinna Rämsch, Jasper Herrmann, Thomas Wentzlik, Til Bitsch, Alexander Nickol und weitere. [69]
    Thomas wird ein paar Jahre sehr aktiv dabei sein, einige Jahre aussetzen und dann zu Bonames stoßen. Til und Alex werden im „Nachwuchsteam“ aktiv und Til zu einem der vorausschauendsten Spielern überhaupt. [42]

  • RADLOS farblos dürfen sich ihre Trikotfarben selbst aussuchen. Es wird orange und dunkelgrün. Andere sind von dem Motiv enttäuscht, denn die farblosen wählen für die Vorderseite das Motiv einer Schnapsmarke. Es kommt zwar nicht zu Lizenzproblemen, aber für die Werbung erhält das Team auch nichts. Nicht mal die Trikots gesponsort. [42][Trikots][82]

  • Neu in die Liga kommen die Wildcats aus Erzhausen. Da sie auch in gelb spielen, regt Robert eine Veröffentlichung der Trikotfarben auf der Ligahomepage an, damit neue Teams sich orientieren und Doppelungen vermieden werden können. Das wird 2021 (!) umgesetzt. [42][72][73]

  • Die Frankfurter Einradtage finden an der Sport-Uni statt. [42][44: Rallyplan]

  • Auf den Frankfurter Einradtagen wird um den Teilnehmerbeitrag gewürfelt. [42]

  • Auf den Frankfurter Einradtagen wird Volleyball auf Einrädern ausprobiert. [42]

  • Kölner Einradtag in der Sport-Hochschule. [355, S. 52]

  • RADLOS verkauft 15 Schläger nach Remscheid. [68]

  • Es werden 5 Schläger nach Mörfelden verkauft. [68]

  • Arnes Käfer wird aus Schnee nachgebaut und keiner merkt den Unterschied. [42][privates Video]

  • In Regensburg soll Dirtys Einrad zerflext werden, er hat es aber auf dem letzten Jonglierfestival vergessen. [42]

  • Da der Vater von Damian, der selbst Einradfahren ausprobierte (auch Damians Schwester lernte das Einradfahren bei RADLOS), immer wieder Würstchen und nun auch einen Grill für die Turniere spendete, bekommt er zu seinem 50sten eine Urkunde, die ihn als offiziellen (und einzigen) Sponsor der RADLOSen bestätigt. Außerdem eine Skulptur: Ein Einradhockeyspieler aus 50 Einradspeichen gebogen. [42][44: Kopie der Urkunde]

  • RADLOS besucht die Breckenheimer zu Freundschaftsspielen. [42]

  • Der Hessen-Cup im Einradhockey findet in Wiesbaden-Breckenheim statt. RADLOS stellt ein Team und wird dritter von acht. [44: Ergebnisliste][88]
    Die Teams sind dabei:
    Mörfelden Gallier, Mörfelden Snoopys, RADLOS, Mörfelden Joker, Rhein-Main Unicorns, Wildcats Erzhausen, Bembelexpress Neuenschmidten, Stolpervögel Breckenheim. [88] In der Zeitung wird darüber berichtet, dass RADLOS einen Mörfelder Dreifachsieg verhindert hätte. [424]

  • Auf dem Karneval der Kulturen in Berlin, mit 4000 Teilnehmern in über 100 kulturellen Gruppen aus 70 Ländern und 350.000 Zuschauern, fahren die Berliner Einradfahrer in bunten Kostümen die 10km in 5 Stunden gemeinsam und in Gruppen mit. [355, S. 37]

  • RADLOS stellt gemeinsam mit Landschlacht ein gemischtes Team beim Hockeyturnier in Schaffhausen und erreicht Platz 5 von 12. [89]

  • Das Eurocycle findet in Haslev statt. Es wird als erste internationale Einradconvention in Dänemark angekündigt. 19 Teams nehmen am Einradhockeyturnier teil. Viele RADLOSe sind dabei, RADLOS scheidet im Viertelfinale aus. [68][87][354, S. 50]

  • In North Bend in den U.S.A. findet die jährlich stattfindende national unicycle convention erstmals über 6 Tage statt. (→1973) [450]

  • Gemeinschaftsprojekt: Das Artistikfachgeschäft Pappnase bietet im Katalog die von RADLOS gekauften Einradhockeyschläger an. [Pappnase-Katalog]

  • In der Frankfurter Rundschau erscheint ein großes Foto mit Sverik und Rucksack auf dem Einrad. [44: Zeitungsartikel]

  • In der Rubrik Schnappschuss der Zeitung von Herrenberg erscheint ein großes Bild mit Claudia und Sverik Hand-in-Hand: Nichts ist unmöglich: Zweisamkeit auf dem Einrad. [44: Zeitungsartikel]

  • In der europäischen Jonglierzeitschrift Kaskade berichtet Magnus Dehli aus Oslo über das britische Jonglierfestival in Durham, dass er noch nie so viele verschiedene Einräder gesehen hat. [355, S. 40]

  • Robert bringt Rolfs Zusammenfassung der 10 wichtigsten Einradhockey-Regeln in eine andere Reihenfolge. Die Sicherheitsregeln werden nach vorne verlegt. [43: besagte Regeln]

  • Rolf veröffentlich Regeln für Einradhockey-Schiedsrichter.

  • Annette Will, Katrin Klärner und die RADLOSe Conny Rolke treten zusammen im Café Flot in Hofheim auf. Das werden sie in den nächsten Jahren immer wieder tun [Flyer]. Annette wird in ihrer Laufbahn unterstützt von Robert [42]. Sie wird die Artistenschule in Brüssel besuchen und Profi-Artistin [261]. Als Highlight in ihrem Programm fährt sie mit dem Einrad über ein Schlappseil und spielt dabei Flöte oder jongliert Keulen. [42]

  • Unter der Rubrik „Firlefanz“ veröffentlicht Arne in der europ. Jonglierzeitschrift „Kaskade“ kuriose Einradtricks, wie z.B. Paul auf einem umgedrehten Einrad balanciert oder Robert auf einem liegenden Einrad sitzt. [355, S. 47, 48, 49]

  • Kölner Einradtag. [283]

  • Der Hessencup im Einradfahren, mit Rennen und Küren, findet in Langenselbold statt. [354, S. 49]

  • Die Offene Deutsche Meisterschaft findet in Langenselbold statt. [354, S. 49]

  • In Dorset findet das British Mountain Unicycling meeting statt. [354, S. 50]

  • Von Butterfingers in England erscheint das 32seitige Buch „How to ride your Unicycle“ von Charlie Dancey. [264]

  • Die Halle 1 an der Sport-Uni bekommt einen neuen Hallenboden. Der alte Boden war zwar schon recht uneben, aber ausgesprochen rutschfest. Der neue Boden ist über viele Wochen viel zu glatt. [42]
    Die RADLOSen testen mögliche Abfärbungen von Rädern und Schägern und schreiben einen Bericht dazu, der auch anderen Hallenbetreibern zur Verfügung gestellt wird [besagter Bericht, digital gespeichert].
    Von nun an müssen die Schlägerunterkanten abgeklebt werden. [70]

  • Die Halle bekommt eine hohe Bande an einer Längsseite. Von nun an müssen keine Banden vor dem Training aufgebaut werden und Anfängern wird eine Möglichkeit zum Festhalten gegeben. [42][Fotos, Videos]

  • Die Adressliste der RADLOSen und Ehemaligen überschreitet die 100. [69]

  • Auf der Open Stage in Karlsruhe wird Dirtys Einrad zerflext, während er gefesselt zuschauen muß. [42][privates Video]

  • In Piding stellt Klaus aus München das Powercoasting vor: Einradfahren mit Propellerantrieb. [42]

  • Rohloff bringt eine 14-Gang-Nabenschaltung auf den Markt. [297]

  • Die Familie Schwinn wird in die „United States Bicycling Hall of Fame“ aufgenommen. Der deutsche (zeitweise in Frankfurt) Ingenieur Ignaz Schwinn (1860-1948) gründete in den U.S.A. eine Fahrradproduktion. Schwinn-Einräder sind weltbekannt. [215]

  • Radlos Gelb beendet die Saison auf Platz 8. Radlos Lila auf Platz 19. Radlos Farblos auf Platz 12. [73]



2 0 0 0

  • In der Liga spielen 26 Teams mit. RADLOS ist mit drei Teams dabei. Erstmals schneidet RADLOS gelb schlechter ab, als die beiden anderen Teams. [73]

  • RADLOS bekommt eine Homepage. Texte sind von Robert, die Seite erarbeitet Nici. [besagte Homepage]

  • Mit rund 100 Teilnehmern und Ehemaligen ist RADLOS die größte Einradhockey spielende Gruppierung der Welt [69]. Im Training müssen manchmal 5 Teams gebildet werden. Die individuelle Spielzeit wird dadurch kürzer, beim anschließenden Essen-Gehen ist es schwer, Platz zu bekommen. Die Gruppierung beginnt auseinander zu brechen. [42]

  • Sven organisiert 10 Einradhockeyschläger-Kellen zum Ersetzen gebrochener Kellen. Das kann sich nicht durchsetzen, werden aber gerne für „Draussen“-Schläger verwendet. [42][68]

  • Der BDR lädt wieder ein. Nachdem das Einradhockey großen Zulauf verbucht und sich selbst organisiert, hat der BDR nun auch Interesse an dieser Gruppierung. Die Liga läuft mittlerweile unabhängig aber so gut, dass sie nun gar kein Interesse mehr hat, dem BDR beizutreten. Robert schlägt die Offenlegung der Ausgaben der Deutschen Meisterschaften, wie sie bei den Jongleuren in der Kaskade zum europ. Jonglierfestival stattfindet vor, um Verdächtigungen der persönlichen Bereicherung aus der Welt zu schaffen. Die Betroffenen zeigen sich empört und unter vier Augen wird geäußert, dass man nur dem Finanzamt Rechenschaft schuldig sei. Das ist richtig, aber die Gerüchte der persönlichen Bereicherung werden so nicht aus der Welt geschaffen. Zum nächsten Treffen wird Robert nicht mehr eingeladen. [42][44: Einladung]
    Übrigens wird der Kassenbericht der Unicycling Society of America zunächst in ihrem eigenen Newsletter veröffentlicht, später im Magazin „on one wheel“. [451][452]

  • RADLOS läßt neue Trikots drucken. [68]

  • Das Eurocycle findet in Mörfelden statt. 24 Teams nehmen am Einradhockeyturnier teil. RADLOS stellt drei Teams. Im Best-Player-Tournament erreicht RADLOS Platz 5 von 8, im Normal-Player-Tournament Platz 2 und 14 von 16. [Ergebnisliste][87]

  • Die Show des Eurocycles in Mörfelden wird von Robert moderiert. [42]

  • Rekord: Auf dem Eurocycle in Mörfelden springt Arne über 75cm Höhe. [42]

  • Auf dem Eurocycle in Mörfelden werden Hunderte von Teilnehmern mit selbstgemachten Marmeladen versorgt. [42]

  • Der Hessen-Cup im Einradhockey findet wieder in Breckenheim statt. RADLOS stellt zwei Teams und beendet das Turnier mit dem dritten (nach Verlängerung mit 4:3 gegen die Rhein-Main Unicorns, von denen ein Spieler früher bei RADLOS trainierte und Jahre später zwei im RADLOS-Team mitspielen) und neunten Platz von 12. [42]
    Die Teams sind dabei:
    Mörfelden Gallier, Mörfelden Snoopys, RADLOS 1, Rhein-Main Unicorns, Kolemül Darmstadt, Wildcats Erzhausen 2, Bembelexpress Neuenschmidten, Mörfeldedn Joker, RADLOS 2, Wildcats Erzhausen 1, Stolpervögel Breckenheim, One-Wheel-Kids Langenselbold. [88]

  • RADLOS nimmt an dem Einradhockeyturnier in Schaffhausen teil und erreicht Platz 11 von 19. [68][89]

  • Die Berliner Einradfahrer laden ein, sie auf dem Karneval der Kulturen zu begleiten. [358, S. 48]

  • Nach letztjähriger Veranstaltung über zwei Tage in diesem Jahr über drei: das British Mountain Unicycling meeting in Dorset. [358, S. 48]

  • Tobias wird bis 2014 Kassenwart für RADLOS. [68]

  • Die drei RADLOSen Silke (22), Robert (33) und Umi (44) feiern ihren 99sten Geburtstag mit einem Picknick. [42]

  • Nach Kopenhagen wird für ein 20“-Einradrennen auf dem Spiralweg im historischen Roundtower eingeladen. Verkleidet oder unbekleidet. [358, S. 47]
    Das Rennen findet jährlich statt. [374, S. 44]

  • Der Nürnberger Einradfahrer und Jongleur Rudy Horn erhält den Historical Achievement Award beim IJA-Festival (International Juggling Association). [361, S. 10]

  • In Sierra Leone erscheint eine Briefmarke mit einem Einradfahrer auf einem Hochseil. [Briefmarke]

  • Nach einem Leck in 233km Höhe in den Steuerdüsen des Space Shuttle Endeavour, wird es von in die Pedale Treten der Astronauten auf dem Ergometer stabilisiert und die Mission (STS-99: Höhenkartographierung der Erdoberfläche mittels Radar) muß nicht abgebrochen werden. [240]

  • Arne stellt in zwei Ausgaben der europ. Jonglierzeitschrift „Kaskade“ „Crazy Wheels“ vor: Giraffe mit Übersetzung, dreirädriges Einrad, Liegeeinrad von Erik, Tandem, Känguru, Kamel, Impossible, Mini-Einrad und Holzeinrad von Manfred Hartung. [358, S. 39, 40, 41][360, S. 46, 47]

  • 350,-DM kommen in die RADLOS-Kasse über einen Einrad-Auftritt mit Conny. [68]

  • Von Kris Holm erscheint das erste Trial Video „Universe“ und setzt einen neuen Trend in Gang. [besagtes Video]

  • Die UNICON X, die Weltmeisterschaft der Einradfahrer, findet in Peking, China statt. [98]
    20 Teams aus 9 Ländern (Dänemark, Frankreich, China, Schweiz, Großritannien, Japan, Puerto Rico, U.S.A., Deutschland) nehmen an der Weltmeisterschaft im Einradhockey teil. [400, S. 59]

  • LaHiMo wird nach vielen Anläufen (endlich) Einradhockeyweltmeister. [Ergebnisliste] Als Anerkennung für das Erreichen des Titels bekommen sie von ihrem Verein SGL eine Cola spendiert, die sie sich teilen müssen. [293]

  • Erstmals kommt ein Rest-of-the-world-Team bei einer Einrad-WM im Einradhockey eine Runde weiter. Unter der Führung von Robert ist das Team international zusammen gestellt. Es werden erste Kontakte zur Einradszene in Australien geknüpft, die über Jahre aufrecht gehalten werden. Kommen australische Einradfahrer nach Europa und landen in Frankfurt, besuchen sie in den nächsten Jahren das Training der RADLOSen. [42]

  • Das letzte Mal findet ein 1500m-Rennen mit 24“ bei einer WM statt. [Ergebnisliste]

  • Eigens für die Einradfahrer wird eine U-Bahn angemietet und ist überfüllt. Sie fährt zum Platz des Himmlichen Friedens in Peking. [42]

  • Ein Kuriosum auf der WM in Peking: Robert nimmt mit Bandscheibenvorfall am 100m-Rennen teil. Am Start wird er von zwei Leuten auf sein Einrad gehoben, während ein dritter das Einrad hält. Hinter der Ziellinie wird er wieder von zwei Leuten runtergehoben. Dennoch landet er auf dem Treppchen. [42]

  • Der Schweizer Julien Monney, einer der besten Einradfahrer der Welt, coastet einbeinig im Stehen. [42]

  • Meike und Joachim heiraten, die Hochzeitskutsche ist eine Rikscha und wird von Einradfahrern in Frack und Zylinder begleitet. [81]

  • Die Hochzeitsreise von Meike und Joachim Schaub geht u.a. zur Einrad-WM nach Peking. [42][81]

  • Der Verkaufspreis der Schläger erhöht sich von 20,- auf 25,-DM. [68]

  • RADLOS-Nachwuchs: Martin Bahl kommt auf die Welt. [Geburtsinformation]

  • RADLOS-Nachwuchs: Niels Lautemann kommt auf die Welt. [Geburtsinformation]

  • Die RADLOSe Conny und Sören treten gemeinsam mit einer Stepp-Nr. auf Annettes und Peters Hochzeit auf, die sich bei den RADLOSen kennen lernten. [42]

  • Die RADLOSe Conny swingt bei „Sound of Frankfurt“ vor zig-Tausend Leuten Fackeln. [Erzählung von Conny Rolke]

  • Die RADLOSe Conny spielt auf der Eröffnungsshow des europ. Jonglierfestivals in Karlsruhe vor 10.000 Zuschauern Klavier. [360, S. 7]

  • Radlos gelb beendet die Saison auf Platz 18. Radlos Lila auf Platz 11. Radlos Farblos auf Platz 15. [73]